Navigation
Malteser Aachen

Die Malteser Aachen bilden ab März wieder ehrenamtliche Sterbebegleiter aus

Informationsabend am 8. Februar 2017

01.02.2017

Sterbende begleiten lernen - unter dieser Überschrift steht der neue Ausbildungskurs des ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes „DaSein“ der Malteser, zu dem sich Menschen jeden Alters und jeder Religion anmelden können. Die Ausbildung zum Hospizhelfer umfasst Grundkurs, Praktikum und Vertiefungskurs und dauert von März bis Dezember 2017. „Die Nachfrage nach unserer Unterstützung bei der Sterbebegleitung ist groß, deshalb benötigen wir neue Helfer – Männer wie Frauen“, sagt die Koordinatorin Adelheid Schönhofer-Iyassu. Im Jahr 2016 haben die 32 Ehrenamtlichen von „DaSein“ über 90 schwerkranke und sterbende Menschen zu Hause, in Pflegheim und Krankenhaus begleitet.
„Begleiten heißt da sein, zuhören, sich Zeit nehmen“, sagt Madeleine Bell, ebenfalls Koordinatorin des Dienstes und Kursleiterin. Für diese Aufgabe benötige man große Offenheit und Einfühlungsvermögen. Daher setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses intensiv mit den Themen Tod und Sterben, der eigenen Lebensgeschichte und persönlichen Trauererfahrungen auseinander. Zudem beschäftigen sie sich mit der eigenen Helferrolle und lernen Möglichkeiten und Grenzen bei der Sterbebegleitung kennen.
Interessenten sind herzlich eingeladen zu einem Informationsabend am Mittwoch, den 8. Februar 2017 um 19 Uhr beim Malteser Hilfsdienst, Auf der Hüls 201 in Aachen. Anmeldungen bitte telefonisch unter 0241 – 565 295 84.

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE50370601201201201329  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7