Navigation
Malteser Aachen

Seniorenberatung: Vortrag zur ambulanten Hospizarbeit am 22. Februar

06.02.2018

Was machen eigentlich ambulante Hospizdienste? Welchen Beitrag leisten sie für ein Leben in Würde bis zuletzt? Welche Voraussetzungen müssen die Ehrenamtlichen erfüllen, die die anspruchsvolle Aufgabe der hospizlichen Begleitung wahrnehmen möchten? Wie werden sie darauf in psychischer, sozialer und spiritueller Hinsicht vorbereitet? Ausführliche Informationen zu diesem Thema bietet ein Vortrag, zu dem die Seniorenberatung des Malteser Hilfsdienstes einlädt. Madeleine Bell, Koordinatorin des Ambulanten Hospizdienstes „DaSein“ der Malteser Aachen, stellt die Arbeit der Ehrenamtlichen vor, die Sterbende und ihre Angehörigen in ihrem häuslichen Umfeld, in Heimen oder im Krankenhaus begleiten. Der Vortrag möchte auch Gelegenheit bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung findet am 22. Februar um 17 Uhr in der Horbacher Str. 55 in Richterich statt. Um telefonische Anmeldung wird gebeten bei Ute Offermann-Wilden unter 0241- 99 73 84 00 oder per E-Mail. Die Seniorenberatung der Malteser Aachen unterstützt ältere Menschen im Alltag, damit sie so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung leben können. Gefördert wird die Beratungsstelle von der Deutschen Fernsehlotterie. Weitere Informationen

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE50370601201201201329  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7