Navigation
Malteser Aachen

Rettungswache in Schleiden: Malteser ziehen erste positive Bilanz

19.06.2018

Seit Anfang Januar 2018 besetzt der Malteser Hilfsdienst die Rettungswache in Schleiden. Gut 20 Rettungskräfte haben zu Jahresbeginn ihren Dienst auf der Rettungswache im Brandschutzzentrum in Schleiden angetreten und mittlerweile haben sich die Malteser gut eingelebt. „Wir sind sehr froh, dass uns in Schleiden ein guter Start gelungen ist. Grundlage dafür ist die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Kreis Euskirchen als Träger des Rettungsdienstes“, führt Wolfgang Heidinger, Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer aus und fügt hinzu: „Garant für gute Arbeit sind aber vor allem die motivierten Kolleginnen und Kollegen, die als Notfallsanitäter, Rettungsassistenten oder Rettungssanitäter mit viel Herzblut den Rettungsdienst in Schleiden sicherstellen.“ Neben der Notfallvorsorge mit einem 24-stündig besetzten Rettungswagen führen die Malteser im Tagesdienst auch Krankentransporte im Kreisgebiet durch. Dieter Hildebrandt hat als erfahrener Wachleiter die Vorbereitungen auf den neuen Standort und die Aufnahme des Dienstes in Schleiden maßgeblich geprägt: „Es war uns von Anfang an sehr wichtig, eine gute Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten, denn Rettungsdienst ist vor allem Teamarbeit, bei dem sich die Kollegen voll aufeinander verlassen müssen. Mittlerweile sind wir eine richtig gut eingespielte Truppe“, freut sich Hildebrandt. Die positive erste Bilanz war für Wolfgang Heidinger auch der Grund, alle Kollegen mit ihren Familien in die Rettungswache nach Schleiden zu laden, um den Arbeitsplatz den Angehörigen vorzustellen. Neben den Räumlichkeiten durften natürlich auch die Besichtigung des Rettungsfahrzeugs und der aufwändigen technischen Ausstattung nicht fehlen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE50370601201201201329  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7